Sonntag, 24. November 2013

back to the 20s!


Anfangs stand ich dem ganzen wirklich skeptisch gegenüber: Mottoparty. Puh. 

"Ok, welches Motto?"
"Die zwanziger Jahre!"
Zuerst hatte ich keine konkrete Vorstellung, aber dank Google hatte ich mir im Kopf mein Outfit schon grob zusammengebastelt und ich entwickelte eine regelrechte Euphorie – ein wirklich klasse Thema!
Einziges Problem: Finde mal was passendes in Zeiten von VokuHila-Kleidern, "Wir basteln überall einen Fetzen (Kunst-) Leder dran" und "Hey! da drucken wir eine Katze, Eule, Tigelöphanten drauf!".

Ich habe bestimmt 30 Kleider anprobiert und in sämtlichen Läden etwas zurückhängen lassen.
Letzten Endes habe ich mich dann für ein Kleid von Pimkie entschieden. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal in dem Laden war, aber ich wurde unerwartet positiv überrascht!
Mein Kleid trägt sogar den Namen "Gatsby" und es war das letzte in meiner Größe – demnach war es eindeutig Schicksal! Mein nächstes Problem waren die Handschuhe. Wo zum Teufel kriegt man so was, wenn man keine Zeit mehr hat, bei Amazon oder sonst wo zu bestellen?! C&A, Abendmode war meine erste Anlaufstelle, dort habe ich auch welche gefunden...nur waren die Handschuhe nicht so ganz mein Ding, nicht schwarz und mit 20€ auch nicht grade erschwinglich.
Meine habe ich dann bei Claire's gefunden. In dem Laden habe ich meiner Meinung nach noch nie Geld gelassen, aber taadaah! Schwarze lange Handschuhe. Perfekt! Den Haarschmuck mit den Federn, die für die 20er nun mal Pflicht sind, habe ich dort übrigens ebenfalls ergattert.

Wenn das nächste Mal wieder eine Mottoparty ansteht, werde ich wahrscheinlich nicht sofort ablehnen, weil es mir doch sehr viel Spaß gemacht hat, in eine andere Rolle zu schlüpfen und einen Abend in einem anderen Zeitalter zu verbringen :)






Kommentare:

  1. Ist der sehr gut gelungen einen authentischen Look zu finden. :) Ich war schon öfters auf 20er Jahre Partys, immer mit einem Tanzkurs vorweg, aber ich bin da echt ne Niete. :D
    Was für eine Party war es denn?
    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :)
      Es war der Geburtstag eines Freundes, also alles nicht ganz so "ernst" ;)

      Liebste Grüße,
      Heike

      Löschen
    2. Ist doch trotzdem ne coole Idee, ich liebe Mottopartys. :D Habt ihr dann auch gepokert oder sowas? :)

      Löschen
    3. Nein, gepokert haben wir leider nicht. Aber ich denke, ich bin auf den Geschmack gekommen und werde so was wohl auch noch mal mit allem drum und dran machen ;)

      Löschen
  2. Du siehst ganz toll aus! Richtig gut umgesetzt gefällt mir sehr! :)
    Liebst

    AntwortenLöschen

Danke! ♥ Ich freue mich immer über Kommentare :)